Macht sich gut auf dem Induktionsherd: der Darth Vader-Bräter. Foto: Hersteller

Han Solo in Carbonit, Darth Vader auf dem Bräter: Le Creuset und Star Wars haben eine Sonderkollektion auf den Markt gebracht.

Stuttgart - Wenn die Erinnerung nicht trügt, wird in den Filmen der Star Wars-Saga selten gegessen. Egal: Kochen müssen auch Star Wars-Fans. Und da gibt es nicht nur junge Menschen darunter, sondern auch welche im besten „Wir kaufen nur noch hochwertige Küchengeräte“-Alter. Da passt es ja ganz gut, dass Star Wars mit dem französischen Hersteller von Kochgerätschaften Le Creuset zusammen arbeitet. Passend zum Filmstart von „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ kann man sich Bräter mit der Darth Vader-Maske auf den Herd stellen, in dem das Wort „France“ im Aurebesh-Alphabet in das emaillierte Gusseisen geprägt ist. Dem nicht genug gibt es in der Serie eine Bratreine mit Han Solo in Carbonit. Die kostet übrigens stolze 399 Euro. Die Mini-Cocottes R2-D2, C3-PO und BB-8 sind für 27,95 Euro zu haben. Außerdem gibt es Untersetzer in Form des Todessterns.

Und sollte was nicht klappen mit dem Kochen, kann man es immer noch auf die dunkle Seite der Macht schieben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: