Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest und wies ihn in eine psychiatrische Klinik ein. (Archivbild) Foto: Ronald Wittek/dpa/Ronald Wittek

Ein 62-Jähriger soll in der Kilianskirche in Heilbronn eine Pfarrerin mit Fäusten und mit einem Stoffbeutel voller Porzellanfiguren attackiert haben.

Heilbronn - Ein 62 Jahre alter Mann soll in Heilbronn am Dienstagnachmittag in die Kilianskirche in Heilbronn eingedrungen sein und die Pfarrerin mit seiner Faust sowie mit einem Stoffbeutel voller Porzellanfiguren geschlagen haben.

Wie die Polizei berichtet, drang der 62-Jährige über zwei verschlossene, aber nur halbhohe Tore in die Kilianskirche ein und kletterte an der Orgel empor. Als die Pfarrerin den Mann entdeckte, wollte sie ihn nach unten geleiten. Dabei schlug er ihr ins Gesicht. Als er sie auch noch mit der Stofftasche schlug und sich dann auf den Marktplatz begab, bat die Pfarrerin Passanten um Hilfe.

Mehrere Jugendliche hielten den Mann auf, bis die Polizei eintraf. Das Motiv des Mannes war wohl ein psychisches Problem. Der Polizeibekannte wurde schließlich in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: