Karin Kneffel ist am 4.12. um 19.30 Uhr Gast bei „Über Kunst“ Foto: Sven Vogel/Museum Frieder Burda

Karin Kneffel ist eine der wichtigsten deutschen Künstlerinnen. Am Mittwoch, 4. Dezember, ist die Malerin Gast der „Stuttgarter Nachrichten“-Gesprächsreihe „Über Kunst“ in der Staatsgalerie Stuttgart. Sie können dabei sein.

Stuttgart - Viel wird über die gesellschaftliche Bedeutung von Kunst diskutiert. In der „Stuttgarter Nachrichten“-Gesprächsreihe „Über Kunst“ in der Staatsgalerie Stuttgart kommen herausragende Persönlichkeiten zu Wort. Nächster Gast ist am Mittwoch, 4. Dezember, eine der international bekanntesten deutschen Malerinnen: Karin Kneffel. Sie können dabei sein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei – Ihre Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen unter: www.stn.de/galerie.

Beobachtung statt Behauptung

Beobachtung statt Behauptung – das ist die Grundposition der 1957 in Marl geborenen Künstlerin. Aktuell präsentiert das Museum Frieder Burda eine im besten Sinn spektakuläre Werkschau. Sie macht deutlich: Karin Kneffel reagiert mit ausdrücklich malerischen Mitteln auf Strukturen, Techniken und Ansprüche anderer Kunstformen wie Film und Fotografie, aber auch auf die unter Szenografie gefassten Fragen zur Präsentation künstlerischer Äußerungen, dass ihre Bilder immer beides sind – meisterhafte Malerei und künstlerische Forschungsarbeit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: