Deutscher Hoffnungsträger: Lukas Dauser steht im Barren-Finale Foto: dpa/Marijan Murat

Die Turn-WM in Stuttgart geht in die heiße Phase. Vier deutsche Turner sind im Kampf um die Medaillen noch dabei – in insgesamt sieben Entscheidungen.

Stuttgart - Für Elisabeth Seitz aus Stuttgart und Sarah Voss aus Köln steht an diesem Donnerstagnachmittag (16 Uhr) die erste große Entscheidung bei der Turn-WM in der Stuttgarter Schleyerhalle an. Das deutsche Duo steht im Mehrkampf-Finale. Bei den Männern ist dann am Freitag auch ein Deutscher am Start – und in den Gerätefinals am Samstag und Sonntag gibt es weitere Chancen auf Medaillen, wenngleich die Favoriten auf die Titel bei den insgesamt dritten Weltmeisterschaften in der baden-württembergischen Landeshauptstadt andere sind.

Lesen Sie hier: Dreht sich alles nur noch um die Show?

Wer aus deutscher Sicht in welchen Disziplinen in den WM-Finals mitmischt, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: