Sophie Turner an der Seite von Ehemann Joe Jonas bei der Premiere ihres Films "X-Men: Dark Phoenix" Foto: DFree / Shutterstock.com

Joe Jonas und Sophie Turner trauern um ihren Hund Waldo. Ein gemeinsames Tattoo soll auf ewig an den verstorbenen Vierbeiner erinnern.

Aus einem denkbar traurigen Grund hat sich das Promi-Pärchen Sophie Turner (23) und Joe Jonas (29) ein gemeinsames Tattoo stechen lassen. Sowohl den Körper des "Game of Thrones"-Stars als auch den von Musiker-Ehemann Jonas ziert künftig ein Bild ihres Hundes Waldo. Der Alaskan Klee Kai wurde laut der US-Seite "People" vergangene Woche während eines Spaziergangs in New York City von einem Auto angefahren und dabei tödlich verletzt.

Holen Sie sich hier die finale Staffel von "Game of Thrones"

Auf seinem offiziellen Instagram-Account veröffentlichte Jonas ein Bild des Tattoos auf seinem rechten Unterarm und schrieb zum Post: "Ruhe in Frieden, mein kleiner Engel." Auch Turner zeigte das identische Motiv via Instagram-Story, in der sie um ihr "kleines Baby" trauert. Selbst ist das Paar, das gerade erst aus den Flitterwochen auf den Malediven zurückgekehrt war, nicht bei dem tödlichen Unfall zugegen gewesen. Ein Hundeausführer ging mit Waldo in der Großstadt Gassi, als das Unglück geschah. Das Ehepaar hat noch einen weiteren Hund namens Porky.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: