Ben Affleck und Jennifer Lopez haben ihrer Liebe eine zweite Chance gegeben. Foto: Featureflash Photo Agency/Shutterstock

Jennifer Lopez soll zu den Gästen der diesjährigen Met Gala gehören. Seit Mai turtelt sie wieder mit ihrem Ex-Verlobten Ben Affleck. Wird die Sängerin ihren Liebsten mit auf den roten Teppich nehmen?

Am 13. September 2021 steigt das Fashion-Event des Jahres. Vogue-Direktorin Anna Wintour (71) lädt die Stars und Sternchen dieser Welt an diesem Tag zur Met Gala in New York ein. Auf dem roten Teppich protzen die Prominenten dort meist mit extravaganten Outfits. Doch dieses Jahr könnte es neben den prunkvollen Looks auch zu einer weiteren Sensation kommen.

Wie "PageSix" nun exklusiv erfahren haben will, soll Jennifer Lopez (52) zu den diesjährigen Gästen gehören. Seit Mai 2021 ist sie wieder mit ihrem Ex-Verlobten, Schauspieler Ben Affleck (48), zusammen. Ihre Beziehung bestätigten sie erst vor Kurzem mit einem romantischen Kuss-Foto auf Instagram. Wird Affleck seine Liebste nun auch mit zur Gala begleiten? Es wäre der erste offizielle Auftritt des frisch verliebten Paares - bislang wurden sie nur von Paparazzi abgelichtet.

Rihanna und Camila Cabello werden als Gäste gehandelt

Das US-amerikanische Promi-Portal führte neben J.Lo jedoch noch weitere potenzielle Gäste an. Unter anderem soll sich auch Rihanna (33) die Ehre geben, die 2015 mit einer königlichen Robe von Guo Pei allen die Show stahl. Auch Schauspielerin Lupita Nyong'o (38), Model Emily Ratajkowski (30) und Sängerin Camila Cabello (24) sollen zu Wintours Auserwählten gehören.

Billie Eilish ist Mit-Gastgeberin

Wie die "Vogue" bereits im Mai verkündete, gehören Grammy-Gewinnerin Billie Eilish (19), "Dune"-Star Timothée Chalamet (25), Tennis-Profi Naomi Osaka (23) und Lyrikerin Amanda Gorman (23) dieses Jahr zu den Mit-Gastgebern der Veranstaltung. Ursprünglich war die Met Gala für Mai vorgesehen, aufgrund der Corona-Pandemie wurde sie jedoch auf September verschoben. Das Motto der diesjährigen Gala lautet "Amerikanische Unabhängigkeit".