Das Ludwigsburger Klinikum feiert im November die Einweihung der neuen Notaufnahme: Diese und mehr Schlagzeilen aus dem Kreis Ludwigsburg im Jahresrückblick. Foto: Pascal Thiel

Lichtkünstler erhellen die Region, in der Stadtbahn-Debatte verschärft sich der Ton und im Blühenden Barock wird ein neuer Weltrekord aufgestellt: Dritter und letzter Teil unserer Rückschau auf das Jahr 2016.

2. September

Die Bahn kommt an den Pranger: Das Unternehmen muss die vielen Verspätungen im Regionalverkehr, vor allem auf der Strecke zwischen Stuttgart und Heilbronn, öffentlich dokumentieren und zugeben. So will das Land zur Besserung ermutigen. Geklagt hatten drei unbeugsame Bürgermeister aus Walheim, Besigheim und Kirchheim.

8. September

Der Ludwigsburger Rathauschef Werner Spec weilt im Urlaub und steht doch im Mittelpunkt: Weil die Stadt einige Räume im Eilverfahren an den lokalen Sporthändler Roy Fischer vermietet, schaltet die CDU im Gemeinderat die Rechtsaufsicht ein. Deren Urteil: alles okay. Und Spec’ Ferien sind gerettet.

24. September

Das Lichtkunstfestival „Aufstiege“ erleuchtet die Region. Während die Ludwigsburger unter Stroboskop-Lampen tanzen, schauen die Gerlinger in die Röhre: Auf dem Rathausplatz wird ein sechs Meter langer Leuchtkörper aufgebaut.

b>Oktober

6. Oktober

Das Leichtathletikzentrum Salamander ist Geschichte. Weil sich die beteiligten Vereine nicht mehr Grün sind, steht der Sportverein, der unter anderem den Sprintstar Tobias Unger beheimatet hat, vor dem Aus. Künftig wollen die Ludwigsburger unter ähnlichem Namen allein weitermachen – ohne die Nachbarn aus Kornwestheim.

9. Oktober

Ein richtig dickes Ding: der belgische Züchter Mathias Willemijns siegt mit seinem Kürbis beim europaweiten Wettwiegen im Blühenden Barock. Stolze 1190 Kilo bringt sein Wundergewächs auf die Waage – neuer Weltrekord.

14. Oktober

Ein Gipfeltreffen soll den Durchbruch bringen, doch die Veranstaltung zur Stadtbahn im Ludwigsburger Reithaus gerät zum Hindernisparcours: Keiner der Beteiligten geht richtig aus dem Sattel. 600 Zuhörer werden Zeuge von politischem Hin- und Her. Am Ende des Jahres gehen dem Landrat Rainer Haas aber die Pferde durch: Er setzt der Kreisstadt eine Frist – sonst will er die Stadtbahn ohne Ludwigsburg bauen.

November

7. November

Thomas Winterhalter ist der neue Bürgermeister in Steinheim. Mehr als 75 Prozent der Wähler stimmen für den 31-jährigen Pleidelsheimer – und gegen den ungeliebten Amtsinhaber Thomas Rosner.

11. November

Dicke Boliden und noch dickere Lippen: die Autoshow „The Grand Tour“ des umstrittenen Moderators Jeremy Clarkson macht Halt im Ludwigsburger Schloss. Gedreht wird mit viel PS und noch mehr Geheimniskrämerei. Als die Sache öffentlich wird, meckern die Grünen: Der Motorenlärm passe nicht zum Schlossambiente. Clarksons schmallippige Replik an die Öko-Politiker: „Fuck them!“

22. November

Hitzige Atmosphäre in Ludwigsburg: der Streit zwischen kurdischen und türkischen Gruppen flammt neu auf. In der Oststadt brennt ein Auto vor einer Gaststätte.

30. November

Am Klinikum wird die neue Notaufnahme eingeweiht: Da immer mehr Patienten kommen, gibt es künftig drei Eingänge.

Dezember

2. Dezember

In der Debatte über freigemessenen Schutt lassen die Schwieberdinger ihrem Ärger freien Lauf: Das Material aus dem Atomkraftwerk Neckarwestheim soll nicht auf die örtliche Deponie Froschgraben. Landrat und Umweltminister bleiben aber hart.

17. Dezember

Ludwigsburg will weniger Autos in der City – oder so ähnlich: Der Gemeinderat beschließt, den Arsenalplatz Kfz-frei zu gestalten. Dafür soll aber eine neue Tiefgarage her.

19. Dezember

Aus drei macht nicht eins: Die Bürger in Freiberg wollen alle drei Grundschulen in der Stadt behalten. Deshalb unterstützt eine Mehrheit das Ansinnen einer Bürgerinitiave und kippt den Beschluss des Gemeinderats.

20. Dezember

Statt die Briefe wie laut Stellenbeschreibung verlangt auszuteilen, sackt ein Postler aus dem Kreis die Umschläge lieber selbst ein. Weil er zudem Geld aus den mehr als 700 Sendungen geklaut haben soll, fahndet nun die Polizei nach dem Mann.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: