Das Ludwigsburger Klinikum feiert im November die Einweihung der neuen Notaufnahme: Diese und mehr Schlagzeilen aus dem Kreis Ludwigsburg im Jahresrückblick. Foto: Pascal Thiel

Lichtkünstler erhellen die Region, in der Stadtbahn-Debatte verschärft sich der Ton und im Blühenden Barock wird ein neuer Weltrekord aufgestellt: Dritter und letzter Teil unserer Rückschau auf das Jahr 2016.

2. September

Die Bahn kommt an den Pranger: Das Unternehmen muss die vielen Verspätungen im Regionalverkehr, vor allem auf der Strecke zwischen Stuttgart und Heilbronn, öffentlich dokumentieren und zugeben. So will das Land zur Besserung ermutigen. Geklagt hatten drei unbeugsame Bürgermeister aus Walheim, Besigheim und Kirchheim.

8. September

Der Ludwigsburger Rathauschef Werner Spec weilt im Urlaub und steht doch im Mittelpunkt: Weil die Stadt einige Räume im Eilverfahren an den lokalen Sporthändler Roy Fischer vermietet, schaltet die CDU im Gemeinderat die Rechtsaufsicht ein. Deren Urteil: alles okay. Und Spec’ Ferien sind gerettet.

24. September

Das Lichtkunstfestival „Aufstiege“ erleuchtet die Region. Während die Ludwigsburger unter Stroboskop-Lampen tanzen, schauen die Gerlinger in die Röhre: Auf dem Rathausplatz wird ein sechs Meter langer Leuchtkörper aufgebaut.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: