Die Polizei ermittelt nach der Messerattacke gegen einen Mann aus Rastatt. Foto: Phillip Weingand/STZN

Am Dienstagabend eskaliert ein Streit in einer Wohnung in Rastatt. Ein Mann schnappt sich dabei ein Messer und geht auf seine Lebensgefährtin und deren Schwester los.

Rastatt - Weil er auf seine Lebensgefährtin und deren Schwester mit einem Messer losgegangen sein soll, ermittelt die Polizei gegen einen Mann aus Rastatt. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch steht er im Verdacht der gefährlichen Körperverletzung.

Der Mann soll die beiden Frauen nach einem Streit am Dienstagabend in einer Wohnung in Rastatt attackiert haben. Eine der zwei Frauen erlitt eine leichte Schnittwunde an der Hand.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: