IHK-Beiträge IHK Heilbronn erhöht ihre Mitgliedsbeiträge

Von Ulrich Schreyer 

Beitragsrückgänge bei einigen wichtigen Mitgliedsunternehmen sind laut IHK Heilbronn ein Grund für die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Foto: dpa
Beitragsrückgänge bei einigen wichtigen Mitgliedsunternehmen sind laut IHK Heilbronn ein Grund für die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Foto: dpa

In den vergangenen Jahren habe viele Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg – auch Stuttgart – ihre Beitragssätze reduziert. Heilbronn erhöht nun die Mitgliedsbeiträge.

Stuttgart - Bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Heilbronn müssen die Mitglieder vom kommenden Jahr an einen höheren Beitrag bezahlen. Dies hat die Vollversammlung der Kammer beschlossen. Demnach soll der Grundbeitrag von 0,16 auf 0,19 Prozent des Gewerbeertrags steigen. In diesem Jahr, aber voraussichtlich auch in den kommenden Jahren müsse die Kammer mit sinkenden Beitragseinnahmen rechnen, heißt es zur Begründung. Dies sei auch die Folge von Beitragsrückgängen bei einigen wichtigen Mitgliedsunternehmen.

Trotz Sparmaßnahmen werde es deshalb zu höheren Jahresfehlbeträgen kommen. Diese könnten nicht mehr durch Entnahmen aus den Rücklagen ausgeglichen werden, teilte die Kammer mit. In den vergangenen Jahren habe viele Kammern im Lande – neben Stuttgart auch Heilbronn – ihre Beitragssätze reduziert.

Lesen Sie jetzt