Armin Veh kann im Training des VfB Stuttgart wieder auf die drei WM-Fahrer Vedad Ibisevic, Carlos Gruezo und Gotoku Sakai setzen. Foto: Pressefoto Baumann

Der Trainingsplatz beim VfB Stuttgart füllt sich. Jetzt stehen Trainer Armin Veh auch die drei WM-Fahrer Vedad Ibisevic, Carlos Gruezo und Gotoku Sakai wieder zur Verfügung. Ein anderes Trio fehlt dem VfB-Coach aber noch.

Der Trainingsplatz beim VfB Stuttgart füllt sich. Jetzt stehen Trainer Armin Veh auch die drei WM-Fahrer Vedad Ibisevic, Carlos Gruezo und Gotoku Sakai wieder zur Verfügung. Ein anderes Trio fehlt dem VfB-Coach aber noch.

Stuttgart - Beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart sind alle WM-Fahrer wieder an Bord. Auch Angreifer Vedad Ibisevic und Mittelfeldspieler Carlos Gruezo beendeten am Freitag ihren Urlaub und stiegen ins Training der Schwaben ein, wie ein VfB-Sprecher erklärte. Der Japaner Gotoku Sakai hatte sich bereits am Donnerstag beim Tabellen-15. der vergangenen Saison zurückgemeldet. Wie Sakai waren auch der Bosnier Ibisevic und der Ecuadorianer Gruezo mit ihren Nationalmannschaften bei der Weltmeisterschaft in Brasilien nach der Vorrunde ausgeschieden.

Dem neuen VfB-Trainer Armin Veh fehlen im Mannschaftstraining nun noch Neuzugang Daniel Ginczek (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) und Martin Harnik (Reha nach Schulteroperation). Stürmer Mohammed Abdellaoue fällt wegen eines kürzlich erlittenen Knorpelschadens im Knie noch längere Zeit aus. Am Samstag bestreiten die Stuttgarter ein Testspiel beim Regionalliga-Aufsteiger FK Pirmasens.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: