Foto: AP

Trochowski, Cacau oder Kroos für Müller? Nach dem Spanienspiel wartet Holland im Finale.

Durban - In Deutschland herrscht am Mittwoch wieder der Fußball-Ausnahmezustand - und die gesamte Nation hofft auf ein WM-Traumfinale gegen Holland. Millionen Fans fiebern aber zunächst dem Anpfiff der Halbfinalpartie gegen Europameister Spanien bei der Weltmeisterschaft in Südafrika entgegen. Zum achten Mal kann eine deutsche Nationalmannschaft ins WM-Endspiel einziehen. Und nicht nur das, erklärte der zweifache Turnier-Torschütze Lukas Podolski vor der großen EM-Revanche um 20.30 Uhr in Durban: „Wir wollen ins Finale und auch mehr.“

Der mögliche Endspiel-Gegner steht schon fest. Die Niederlande um Bundesliga-Star und Torschütze Arjen Robben besiegten im ersten Halbfinale am Dienstagabend in Kapstadt den zweimaligen Weltmeister Uruguay mit 3:2. Wenn Deutschland gegen Spanien gewinnen sollte, käme es damit zur Neuauflage des Endspiels von 1974. Vor 36 Jahren gewann Deutschland durch einen 2:1-Sieg in München den zweiten von bislang insgesamt drei Weltmeister-Titeln.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: