Viele Arbeitnehmer sind derzeit im Homeoffice tätig (Symbolbild). Foto: dpa/Fabian Strauch

Bei den hohen Temperaturen gerät ganz Deutschland ins Schwitzen. Wir geben Tipps, wie man bei der Hitze im Homeoffice einen kühlen Kopf bewahrt.

Stuttgart - 30 Grad und es wird noch heißer... die Hitze hat Stuttgart fest im Griff. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor einer starken Wärmebelastung. Die hohen Temperaturen machen den Menschen auch auf der Arbeit zu schaffen. Da viele im Homeoffice tätig sind, ist es umso wichtiger, seine eigenen vier Wände für den Sommer startklar zu machen.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Das sind die schönsten Biergärten in Stuttgart und Region

Und ein paar neue Freiheiten zur Abkühlung gibt es bei der Mobilen Arbeit auch. So kann der dicke Anzug getrost im Schrank bleiben und gegen eine lockere Hose eingetauscht werden. Schweißflecken bleiben ungesehen und die Füße können in einem Fußbad abgekühlt werden. Wem die Hitze trotzdem zu schaffen macht, der kann sich mit dem Gedanken auf ein kühles Feierabendbier trösten.

Weitere Tipps haben wir in unserer Bildergalerie für Sie zusammengestellt. Klicken Sie sich durch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: