Marc Saint (links) und Mike Crush sind als Saint’s Sin Spezialisten für Rockkonzerte im Kleinen. Foto:  

Was bringt dieser Samstag im Rems-Murr-Kreis? In unserer Tagesvorschau weisen wir auf ausgewählte Veranstaltungen und andere Ereignisse hin, die von Interesse sein könnten.

Kirchberg an der Murr - Live-Musik im kleinen Rahmen – das hat sich das Acoustic-Duo Saint’s Sin auf die Fahnen geschrieben. Um 19 Uhr kann man sich in der Gaststätte im Tal, Kirchberg an der Murr, überzeugen, was der Sänger Marc Saint und der Gitarrist Mike Crush darunter verstehen, mit „kleinem Besteck“ eine Runde durch die letzten 60 Jahre Rock- und Popgeschichte zu drehen.

Schorndorf - Die Stadtraumführung „Schorndorf im Zeitalter der Reformation“ führt zurück in das Jahr 1517, als Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel veröffentlichte. Damit setzte er eine Reformbewegung in Gang, die die christliche Kirche nachhaltig veränderte. Als 1534 Herzog Ulrich aus seinem Exil zurückkehrte, schloss sich Württemberg den Ideen der Reformation an. Auch die Kirche in Schondorf wurde umstrukturiert - darüber hinaus veränderte sich ebenso das Stadtbild dieser für Württemberg wichtigen Handelsstadt grundlegend. Ob Stadtkirche oder Lateinschule, ob Spital oder Burgschloss, in Schorndorf finden sich noch immer Spuren aus dieser Zeit des Umbruchs. In der etwa einstündigen Führung werden vergessene Orte des vorreformatorischen Schorndorfs und zur Geschichte der Reformationszeit vorgestellt.

Treffpunkt ist um 11 Uhr das Foyer des Stadtmuseums Schorndorf. Die Führung kostet fünf Euro, Kinder bis 14 Jahren können kostenlos teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.stadtmuseum-schorndorf.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: