Gemütliches Zusammensitzen am Mozartplätzle im Heusteigviertel. Foto: Lichtgut/Michael Latz

Live-Musik, Food-Trucks und ein Flohmarkt: Zum Heusteigviertelfest im Stuttgarter Süden kommt schon lange nicht mehr nur die Nachbarschaft. Was das Straßenfest so besonders macht.

Stuttgart - Das Heusteigviertel hat seinen Charme, da gibt es keinen Zweifel: Es liegt mitten in der Innenstadt und doch wirkt es, fernab von Trubel und Hektik, manchmal wie ein kleines Dorf. Nur wenn das Heusteigviertelfest einmal im Jahr stattfindet, dann steigt der Geräuschpegel in der Mozartstraße. Doch das stört wohl fast niemanden, denn die ganze Nachbarschaft feiert mit.

Von Jazz über Graffiti bis zur Burlesque-Show

Ab Freitagabend, 29. Juni, ist es wieder so weit, dann verwandelt sich das Viertel bereits zum 40. Mal in eine kleine Festmeile. Um 18 Uhr beginnt die Live-Musik auf dem Mozartplatz und dem einige Meter entfernten, kleineren Mozartplätzle an der Immenhofer Straße.

Am Samstag, 30. Juni, öffnen die Straßenstände ab 13 Uhr und sorgen mit vielfältigen Angeboten für hungrige und durstige Besucher. Auf den fünf Bühnen wird währenddessen getanzt, gesungen und gewerkelt. Den Abschluss des Tagesprogrammes bildet eine glitzernde Burlesque-Show um 22.30 Uhr.

Der Sonntag, 1. Juli, startet mit dem traditionellen Freiluftgottesdienst um 10 Uhr. Es folgen ein großes Weißwurstfrühstück und ein ausgedehnter Flohmarkt, der sich bis 17 Uhr über die ganze Mozartstraße erstreckt.

>> Lesen Sie hier: Straßenfeste in Stuttgart

Ein groß geratenes Nachbarschaftsfest

Das Heusteigviertelfest ist und bleibt so besonders, weil es so offensichtlich nicht kommerziell angelegt ist, sagt Rupert Kellermann, Vorstandsvorsitzender des veranstaltenden Heusteigviertel e.V.: „Das Fest ist aus einem Nachbarschaftsfest heraus entstanden und das versuchen wir beizubehalten.“ Trotzdem nimmt die Organisation jedes Jahr einige Zeit in Anspruch. „Wir machen das ehrenamtlich und haben bereits im Januar mit der Planung begonnen“, sagt Kellermann.

Am meisten freue er sich persönlich auf die Band „The Jazz Jackets“ am Samstagabend und natürlich auf den Moment, wenn am Sonntagabend alles glatt gelaufen ist. Das Wetter scheint jedenfalls keinen Schatten über das bevorstehende Wochenende zu werfen. Die Sonne soll zum 40. Geburtstag des Heusteigviertelfestes strahlen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: