Vom 26. bis zum 28. Juni wird im Heusteigviertel wieder gefeiert. Das heißt feiern, flanieren und genießen vom Mozartplätzle (Foto) über die Mozartstraße bis zum Mozartplatz. Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach

Als einer der ersten Stadtteile lädt das Heusteigviertel vom 26. bis zum 28. Juni wieder zu seinem Straßenfest in den Stuttgarter Süden. Musik, Tanz, Flohmarkt und Kulinarisches locken in die Mozartstraße und auf ihre Plätze.

Stuttgart - Wenn das Heusteigviertel im Stuttgarter Süden vom 26. bis zum 28. Juni feiert, hat zwar der Wettergott nicht immer ein Einsehen, doch das tut der Stimmung in einem der schönsten Stadtteile erfahrungsgemäß keinen Abbruch.

Am Freitagabend geht es um 18 Uhr auf Mozartplätzle und Mozartplatz mit diversen Bands los, am Samstag wird die gesamte Mozartstraße zur Festmeile mit kulturellen Angeboten auf mehreren Bühnen, der Sonntag steht im Zeichen des Straßenflohmarkts - inklusive Weißwurstfrühstück mit Weizenbier aus der Cast-Brauerei im Viertel. Die Karten für die Flohmarktplätze fanden schon Wochen vor dem Fest reißenden Absatz.

In diesem Jahr wird es auf einer der Kulturbühnen zwischen den musikalischen Einlagen am Samstagabend zum ersten Mal eine Burlesque-Darbietung geben. Dafür suchen Fans von Eric Gauthier den Tanzkompaniechef und Musiker diesmal vergebens auf dem Programm - der Heusteigviertelbewohner gibt sich in diesem Jahr wohl eine Auszeit. Dafür haben die beiden Imme-Damen mit "Les Quitriche" und ihrem frankophil-exzentrischen Soulpop mehr als einen würdigen Ersatz verpflichtet.

Das ausführliche Programm des 37. Heusteigviertelfest gibt es hier.

Kulinarisch deckt das Heusteigviertelfest schon seit Jahren das südliche Europa, das ferne Asien und natürlich die Highlights aus der schwäbischen Küche ab. Stimmt das Wetter, werden am Abend neben diversen Gerstensäften aus dem Viertel auch Hugo und Co. für Abkühlung sorgen.

Hier erfahren Sie mehr zum Wetter in Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: