Das Heusteigfest ist längst kein Geheimtipp mehr: Ab Freitag wird es voll dort. Foto: Nina Ayerle

Am Wochenende lädt der Heusteigverein drei Tage lang zum alljährlichen Heusteigviertelfest in Stuttgart-Süd.

S-Süd - Das Marienplatzfest ist eben erst zu Ende gegangen, da steht schon das nächste Highlight im Stadtbezirk an: Drei Tage lang feiert am kommenden Wochenende auch eines der schönsten Quartiere im Süden, das Heusteigviertel. Auf den Straßen zwischen den Gründerzeit- und Jugendstilgebäuden wird es voraussichtlich von Freitag- bis Sonntagabend voll. Der erste Abend bietet Party und Live-Musik. Auftakt ist ab 18 Uhr am Mozartplatz, an der Christoph- und Bopserstraße sowie auf dem Mozartplätzle an der Immenhofer Straße. Dort steht ab 19 Uhr die Böblinger Rock- und Pop-Coverband Stammwürze auf der Bühne. Auf dem Mozartplatz eröffnet die Stuttgarter Band Hawelka das Straßenfest.

Gottesdienst, Flohmarkt und viel Live-Musik

Voll und laut wird es am Wochenende wieder im ganzen Quartier. Doch die meisten Bewohner stört das nicht ganz so sehr – sind doch die meisten selbst auf dem Straßenfest mit unterwegs. Ob Groß oder Klein, Jung oder Alt – für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Vor allem das Programm am Samstag wird in erster Linie von Schulen, Vereinen und Einrichtungen aus dem Stadtbezirk gestaltet. Die Flaniermeile zwischen den beiden Plätzen bietet ab 13 Uhr ein umfangreiches Programm auf mehreren Bühnen und am Straßenrand: Flamenco, ein Puppenbastel-Workshop, ein Figurentheater und zahlreiche Beiträge von Schülern und Schulbands. Dazu gibt es zahlreiche Informations- und Verkaufsstände an der Meile.

Der Sonntag beginnt traditionell um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Freien. Von 11 bis 18 Uhr laden private Verkäufer dann auf der komplette Mozartstraße zum Feilschen und Handeln ein. Der große Flohmarkt, der auch Kunsthandwerkstände und ein kulinarisches Angebot bietet, ist längst zu einer eigenen Institution innerhalb des beliebten Straßenfestes geworden. Und wer ohnehin schon früh auf den Beinen ist am Sonntagvormittag: Bis in den Nachmittag hinein gibt es auf dem Mozartplätzle ein Frühstück de luxe.

Helfer sind immer gesucht

Zum 38. Mal findet das Heusteigviertelfest statt. Getragen wird das Straßenfest von dem gleichnamigen Verein, organisiert hauptsächlich von knapp einem Duzend ehrenamtlicher Mitarbeiter. Der Verein ist deshalb stets auf der Suche nach freiwilligen Helfern, die nicht nur zum Feiern in den Süden kommen wollen, sondern auch ein bisschen mit Anpacken wollen.

Über mangelnde Beliebtheit kann sich das Quartiersfest sonst aber nicht beklagen. Eigentlich gibt es alljährlich immer nur ein Problem: das Wetter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: