Herzogin Kate soll sich mit Müttern von anderen Thomas's-Battersea-Schülern in einem Pub getroffen haben Foto: Silver Arrow Photography/Shutterstock.com

Mit anderen Müttern quatschen und dabei Drinks genießen? Herzogin Kate soll sich diese Freiheiten mithilfe einer Pub-Hintertür genommen haben.

Auch ein Royal braucht seine Auszeiten. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, soll Herzogin Kate (37) im vergangenen Monat an einem Elternabend in einem Pub in Chelsea teilgenommen haben. Ihr Sohn, Prinz George (6), besucht die Privatschule Thomas's Battersea im Südwesten Londons seit 2017, Prinzessin Charlotte (4) drückt seit September dieses Jahres die Schulbank.

Sie wollen mehr über Herzogin Kate erfahren? Das Buch "Die neue Königin der Herzen" finden Sie hier

Wie die Ehefrau von Prinz William (37) ungesehen in den Pub namens "Hollywood Arms" gelangen konnte? Laut Bericht existiert ein geheimer Hintereingang, den einst auch schon Prinz Harry (35) während seiner Zeit als Junggeselle genutzt haben soll. Für die Herzogin von Cambridge sowie einen Wächter der britischen Königsfamilie habe diese Tür nun ebenfalls offen gestanden. In dem Bericht ist von "ein paar Drinks" die Rede, die sich die 37-Jährige am Abend außerhalb des Kensington Palastes gegönnt haben soll.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: