Prinz und Herzogin ohne Schuhe: William und Kate beim Besuch der Badshahi-Moschee in Lahore Foto: imago images/i Images

Herzogin Kate hat mit Prinz William die Badshahi-Moschee in Lahore besucht. Dabei wurden erneut Erinnerungen an Prinzessin Diana wach.

Die Vergleiche kamen schnell, schließlich war Prinzessin Diana (1961-1997) vor 28 Jahren hier zu Besuch gewesen: Am Donnerstag besuchten Herzogin Kate (37) und Prinz William (37) die berühmte Badshahi-Moschee in Lahore, eine der größten Moscheen der Welt.

Gemäß der pakistanischen Tradition betrat Kate die Moschee barfuß, mit Chiffon-Kopftuch und in einem dunkel-türkisen, goldverzierten Gewand von Maheen Khan. Auch Diana hatte 1991 barfuß und mit Kopftuch die Moschee besucht, jedoch ein grünes Mantelkleid von Catherine Walker getragen. Prinz William indes blieb bei dunklen Socken und hellem Anzug.

Erfahren Sie mehr über die britischen Royals in "Queen Elizabeth II. und die königliche Familie: Ein Leben für die Krone" - gleich hier bestellen

"Ihr habt Freude ausgestrahlt"

Die Herzen der Gemeinde eroberte das royale Paar offenbar im Sturm: "Wenn es ein Wort gibt, um euren Besuch zu beschreiben, dann ist das: 'Freude'", sagte der britische Honorarkonsul Fakir Aijaz Uddin laut Medienberichten den beiden. "Ihr habt Freude ausgestrahlt, wo immer ihr wart."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: