Bruno Labbadia ist zurück in der Fußball-Bundesliga. Foto: dpa/Jan Woitas

Am Ostermontag geht es für Bruno Labbadia wieder richtig los. Der neue Trainer von Hertha BSC wird zunächst in einer Medienrunde vorgestellt und leitet danach die erste Einheit mit seinem neuen Team.

Berlin - Bruno Labbadia startet an diesem Montag als neuer Chefcoach in die Trainingsarbeit bei Fußball-Bundesligist Hertha BSC. Am Vormittag (10.30 Uhr) wird der 54-Jährige bei einer Pressekonferenz präsentiert. Aufgrund der Beschränkungen in der Coronavirus-Pandemie ist die Zahl der teilnehmenden Medienvertreter reduziert.

Nachmittags steht für Labbadia die erste Einheit mit dem Team an. Diese findet aufgrund der behördlichen Auflagen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Labbadia war am vergangenen Donnerstag als Nachfolger von Alexander Nouri verpflichtet worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: