In der Nacht auf Samstag war die Polizei per Notruf alarmiert worden. Foto: dpa/Patrick Seeger

Im Flur einer Wohnung in Heilbronn findet die Polizei eine schwer verletzte 32 Jahre alte Frau. Sie wurde in eine Klinik gebracht. Ihr Mann hielt sich ebenfalls in der Wohnung auf.

Heilbronn - Ein Mann soll in Heilbronn seine Frau mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt haben. Gegen den 35-Jährigen erging Haftbefehl, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Über einen Notruf wurden die Beamten in der Nacht auf Samstag alarmiert. Im Flur der Wohnung fanden sie die schwer verletzte 32 Jahre alte Frau. Sie wurde in eine Klinik gebracht. Ihr Mann hielt sich beim Eintreffen der Polizei ebenfalls in der Wohnung auf.

Laut Polizei hat er die Tat gestanden. Wieso er seine Frau attackierte, war zunächst unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: