Das Ortsschild von Großbottwar ist gleich zwei Mal gestohlen worden. Foto: SDMG

Dass die gelben Ortstafeln Ziel von Scherzbolden sind, ist nicht neu. Doch in Großbottwar wurde ein Ortsschild gleich zwei Mal gestohlen – die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Großbottwar - Auf das Ortsschild der Gemeinde Großbottwar im Bereich der Winzerhäuser Straße haben es unbekannte Diebe in den vergangenen beiden Monaten bereits zweimal abgesehen. Zwischen dem 15. und dem 18. Dezember verschwand das Schild zum ersten Mal, so dass ein neues angebracht werden musste.

Zwischen dem 25. Januar und dem 28. Januar schlugen bislang Unbekannte nun ein zweites Mal zu. In diesem Fall wurde das Schild jedoch ersetzt. Die Unbekannten hinterließen ein ebenfalls gelbes Schild, das einer originalen Ortstafel recht ähnlich sieht. Darauf stand „Willkommen Neuseeland - Auf Wiedersehen Großbottwar“. Dieses Schild wurde von der Polizei als Beweis sichergestellt. Der Wert der gestohlenen Ortschilder dürfte sich auf rund 200 Euro belaufen. Darüber hinaus entstand Schaden von etwa 100 Euro. Der Polizeiposten Großbottwar bittet unter 07148 / 16250 um Hinweise.

Ortsschilder werden gerne geklaut

Immer wieder sind Ortsschilder das Ziel von Scherzbolden oder für Streiche. Ein ähnlicher Vorfall hat sich im Jahr 2015 ereignet, als in Neuhausen auf den Fildern Betrunkene ein Ortsschild geklaut haben, dabei aber von der Polizei erwischt wurden. In Tamm (Kreis Ludwigsburg) ist 2010 ebenfalls ein Ortsschild gestohlen wurde, im Jahr 2013 wurde im Stuttgarter Stadtteil Heumaden die Ortstafel entwendet, offenbar von Scherzbolden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: