Der Einsatz von Uwe Gensheimer und Paul Drux (rechts) hat nicht ausgereicht. Foto: dpa/Robert Michael

Trotz einer über weite Strecken herausragenden Abwehrleistung um Torhüter Andreas Wolff haben die deutschen Handballer die Chance auf das Halbfinale der Europameisterschaft so gut wie verspielt. Unsere Einzelkritik.

Wien - Deutschlands Handballer haben bei der Europameisterschaft so gut wie keine Chance mehr auf den Einzug ins Halbfinale. Die DHB-Auswahl unterlag am Samstag in Wien gegen Kroatien mit 24:25 (14:11) und hat nun 2:4 Punkte auf dem Konto.

Die weiter ungeschlagenen Kroaten schlossen in der Hauptrundengruppe I mit 6:0 Zählern zum punktgleichen Tabellenführer Spanien auf. Der Titelverteidiger bezwang Co-Gastgeber Österreich, der am Montag (20.30 Uhr/ARD) nächster deutscher Gegner ist, mit 30:26.

Lesen Sie in unserer Bildergalerie unsere Einzelkritik zu den Spielern der deutschen Nationalmannschaft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: