Bis Donnerstag muss alles stehen: Die Aufbauarbeiten für das jährliche Gastspiel des Hamburger Fischmarkts in Stuttgart sind in vollem Gange. Foto: Benjamin Beytekin

Gebraten, geräuchert, frittiert oder roh: Für Fischliebhaber ist der Karlsplatz von Donnerstag an wieder die Anlaufstelle in Stuttgart. Vom 10. bis zum 20. Juli (Öffnungszeiten: Mo bis Sa 10 bis 23 Uhr, So 11 bis 23 Uhr) gastiert der Hamburger Fischmarkt in diesem Jahr am Neckar  - die Aufbauarbeiten sind in vollem Gange.

Gebraten, geräuchert, frittiert oder roh: Für Fischliebhaber ist der Karlsplatz von Donnerstag an wieder die Anlaufstelle in Stuttgart. Vom 10. bis zum 20. Juli (Öffnungszeiten: Mo bis Sa 10 bis 23 Uhr, So 11 bis 23 Uhr) gastiert der Hamburger Fischmarkt in diesem Jahr am Neckar  - die Aufbauarbeiten sind in vollem Gange.

Stuttgart - Auf dem Karlsplatz wird gehämmert, gesägt und geschraubt: Wenn von Donnerstag an wieder ein Hauch von Hamburg durch die Stuttgarter Innenstadt weht, hat der Fischmarkt von der Waterkant auf dem Karlsplatz für die kommenden zehn Tage Stellung bezogen.

Seit über 25 Jahren ist der Hamburger Fischmarkt eine Institution im Festkalender der Stadt, vom 10. bis zum 20. Juli 2014 sind die Nordlichter wieder zu Gast in der Stuttgarter Innenstadt. Am kommenden Donnerstag öffnen die Buden rund um Aale Dieter, Bananen Fred und Käse Tommi.

In keiner anderen Stadt hat der "Fischmarkt on Tour" so viele Stände wie in der Landeshauptstadt am Neckar. Die Schwaben mögen die Mischung aus kulinarischen Highlights des Nordens wie Aal, Bismarckhering oder Backfisch mit Jazz, Shanties und Hafenliedern.

Holstenbier, Alsterwasser oder Küstennebel fließen besonders am Abend, wenn sich der Karlsplatz mit Partygästen füllt.

Öffnungszeiten: Der Fischmarkt ist von Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 23 Uhr und sonntags von 11 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: