Wollen nach einem Jahr Ehe nun zusammenziehen: Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk Foto: Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Ein Jahr nach ihrer Hochzeit will Gwyneth Paltrow nun mit Ehemann Brad Falchuk zusammenziehen. Ihre Familie habe die Zeit gebraucht, um sich an den neuen Partner zu gewöhnen. Bisher war der Regisseur nur am Wochenende und über Nacht zu Gast.

Ein Jahr nach ihrer Hochzeit will Gwyneth Paltrow (46, "Shakespeare In Love") nun endlich mit ihrem Ehemann Brad Falchuk (48, "Glee") zusammenziehen. "Mein Eheleben war wirklich gut", schwärmte die Oscarpreisträgerin in der Jubiläumsausgabe des US-Magazins "InStyle". Trotzdem hätten sie und Falchuk ihren Familien ein Jahr Zeit gegeben, um sich an die neue Situation zu gewöhnen. "Diesen Monat ziehen wir nun zusammen." Das Paar habe ein gemeinsames Haus gefunden.

Kochbücher von Gwyneth Paltrow gibt es hier zu kaufen

Paltrow und der Regisseur und Drehbuchautor hatten im September 2018 geheiratet - jedoch weiterhin getrennt gewohnt. Falchuk bleibe nur über Nacht und an Wochenenden bei ihr, erklärte Paltrow im Juni der "Sunday Times". Sie tue dies auch auf Rat ihrer "Intimitäts-Lehrerin" Michaela Boehm, denn der getrennte Wohnraum fördere die "Polarität" in ihrer Beziehung.

Das gemeinsame Zuhause ist auch das einer Patchwork-Familie: Falchuk bringt aus einer früheren Beziehung die Kinder Brody und Isabella mit, Paltrow die Kinder Apple (15) und Moses (13) aus der Ehe mit Coldplay-Sänger Chris Martin (42, "Ghost Stories").

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: