Thomas Gottschalk in seinem Element: eine Samstagabend-Show rund um die 80er. Foto: dpa/Silas Stein

Zweieinhalb Stunden, ein Jahrzehnt und Show-Dino Thomas Gottschalk: Mit seiner 80er Show hat er dem ZDF Top-Quoten beschert. Im Netz gab es Lobeshymnen der Zuschauer.

Berlin - Deutschlands Show-Dino hat dem ZDF am Samstagabend den Quotensieg beschert: Thomas „Gottschalks große 80er-Show“ widmete sich zweieinhalb Stunden diesem Jahrzehnt - und im Schnitt sahen 4,91 Millionen Menschen zu. Das brachte dem Zweiten einen Marktanteil von 17,2 Prozent.

Und auch im Netz war das Fazit zur Samstagabend-Show positiv. Einige der Zuschauer schwelgten regelrecht in Erinnerungen:

Auch Thomas Gottschalk wurde im Netz gewürdigt:

Das Erste setzte zur besten Sendezeit auf den Thriller „Zielfahnder - Blutiger Tango“ mit Ulrike C. Tscharre, der 4,15 Millionen Zuschauer interessierte. Das entsprach einer ARD-Quote von 14,1 Prozent. Zuvor sahen allein im Ersten 6,35 Millionen die „Tagesschau“.

RTL setzte ebenfalls auf Show und hatte „Das Supertalent“ im Programm. Im Schnitt schalteten 3,74 Millionen Menschen den Privatsender ein (13,0 Prozent). Und ProSieben zeigte „Die Liveshow bei Dir zuhause“, die 0,70 Millionen (2,7 Prozent) Zuschauer hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: