Ein Mann und sein Glitzeranzug: Dieter Thomas Kuhn auf der Freilichtbühne auf dem Stuttgarter Killesberg. Foto: Florian Gerlach

Er kommt schon seit Jahren her: Für Dieter Thomas Kuhn ist ein Konzert auf der Freilichtbühne am Killesberg praktisch ein Heimspiel. Am Mittwochabend war es wieder so weit.

Er kommt schon seit Jahren her: Für Dieter Thomas Kuhn ist ein Konzert auf der Freilichtbühne am Killesberg praktisch ein Heimspiel. Am Mittwochabend war es wieder so weit.

Stuttgart - Dieter Thomas Kuhn und die Freilichtbühne auf dem Stuttgarter Killesberg: Das ist eine innige Liebe. Immer wieder in seiner wechselvollen Karriere ist der Mann mit dem Brusthaartoupet hier aufgetreten. Manche seiner Fans kommen schon seit 20 Jahren her, um "Über den Wolken" zu hören, "Mendocino" oder "Tränen lügen nicht".

Zugegeben, das Wetter dürfte in der Vergangenheit schon besser gewesen sein, der Schlagerseeligkeit tat das aber keinen Abbruch. "DTK", wie ihn Eingeweihte nennen, gibt den Konzertbesuchern, was sie wollen: Fönwelle, Glitzeranzug und "Es war Sommer" - auch wenn ein Hauch November über dem Killesberg liegt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: