Das Mädchen konnte sich offenbar nicht aus dem Altkleidercontrainer befreien. (Symboldbild) Foto: dpa/Jens Wolf

Eine 15-Jährige blieb im Südwesten Frankreichs mit dem Kopf in einem Altkleidercontainer stecken. Als die Rettungskräfte eintrafen, war es für das Mädchen bereits zu spät.

Montgaillard - Weil sie offenbar mit dem Kopf in einem Altkleidercontainer stecken geblieben ist, ist eine Jugendliche im Südwesten Frankreichs ums Leben gekommen. Ein Zeuge habe die 15-Jährige am Montag in Montgaillard in dem Container feststeckend entdeckt, teilte die Feuerwehr mit. Als Rettungskräfte der Feuerwehr eingetroffen seien, habe das Herz des Mädchens schon nicht mehr geschlagen. 

Die 15-Jährige konnte nicht wiederbelebt werden. Die Polizei leitete Ermittlungen zu dem Vorfall ein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: