Der kleine Waschbär wurde aus der Klemme geholt. (Symbolbild) Foto: dpa/DB Lenhard Klimek

Eine Spaziergängerin vernimmt wimmernde Laute. Sie kommen von einem Waschbär-Baby, das sich in einem Baum eingeklemmt hat. Die Polizei ist zur Stelle.

Frankfurt/Main - Einen in Baum-Ästen eingeklemmten kleinen Waschbären hat die Polizei in Frankfurt befreit. Eine Spaziergängerin nahm am Mittwoch auf einem Weg am Main wimmernde Laute wahr, wie die Polizei in Frankfurt am Donnerstag mitteilte. Daraufhin erblickte sie das Waschbär-Baby im Geäst und alarmierte die Polizei. Im Baum saß noch ein zweites Jungtier, offenbar das Geschwisterchen des eingeklemmten Vierbeiners - beide waren laut Polizei ziemlich abgemagert.

Die Rettung ließ sich dann fix organisieren, dank einer großen Leiter. Mit einem gezielten Griff wurde das Tier aus der Klemme geholt, die beiden Waschbären kamen schließlich „in fachkundige Hände“ nach Gelnhausen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: