Foto: dpa

Es gibt viele Stellen, die Informationen über Menschen sammeln – ein Überblick.

Stuttgart - Soziale Netzwerke, aber auch Unternehmen wie Lidl, die Deutsche Bahn oder Google stehen am Pranger, weil sie sich immer wieder in Datenskandale verwickeln. Personenbezogene Infos werden jedoch an viel mehr Stellen gesammelt. Die meisten Bürger kennen sich jedoch im Datendschungel nicht mehr aus.

Es gibt verschiedene Orte, an denen Daten von Bürgern gesammelt werden. Experten unterscheiden zwischen öffentlichen und privaten Stellen - also Behörden und etwa Unternehmen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: