Die junge Elizabeth (links) und ihre jüngere Schwester Margaret (rechts) 1943 in dem Stück "Aladdin". Foto: Dominic Winter Auctioneers/dpa

Ungewohnte Einblicke in die Jugend der Königin von England: Bei einer Auktion im englischen Cirencester werden Fotos der jungen Queen Elizabeth II. versteigert. Die Aufnahmen zeigen Lizzy und ihre Schwester Margaret in Perücke und Kostüm.

Unverhoffte Einblicke in die Jugend der Königin von England: Bei einer Auktion im englischen Cirencester werden Fotos der jungen Queen Elizabeth II. versteigert. Die Aufnahmen zeigen "Lizzy" und ihre Schwester Margaret in Perücke und Kostüm.

London/Stuttgart - Nicht bei den weltbekannten Auktionshäusern Sotheby's oder Christie's, sondern im beschaulichen Städtchen Cirencester im englischen Gloucestershire kommen am 11. Dezember Schnappschüsse aus der Jugend der britischen Königin Queen Elizabeth II. unter den Hammer.

Die Schwarzweißbilder zeigen die junge Elizabeth unter anderem mit ihrer jüngeren Schwester Margaret. Beide jungen Frauen tragen Perücken und Kostüme für eine Theateraufführung.

Die Aufnahmen sind nach Angaben des Auktionshauses Dominic Winter in den Jahren 1940 bis 1944 auf Schloss Windsor entstanden und wurden von Hubert Tannar, dem damaligen Direktor der
Royal School gemacht. Der Mann, dem die Bilder zu verdanken sind, war den Angaben zufolge begeisterter Laiendarsteller.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: