Eine Luftaufnahme des Ortsteils Dornumersiel in Ostfriesland. Foto: Markus Hintzen

Der Frankfurter Fotograf Markus Hintzen geht gerne auf Distanz. Für seine Luftaufnahmen muss er sich weit von seinen Objekt weg bewegen. Je höher er sich in die Vogelperspektive begibt, desto präziser werden seine Fotografien, die manchmal wie abstrakte Kunst wirken.

Stuttgart - Markus Hintzens Metier ist eigentlich die Porträtfotografie. Für Magazine und Zeitschriften hat der Frankfurter Fotograf die großen Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Sport und Politik vor der Kamera gehabt: die Politikerin Annegret Kramp-Karrenbauer, den Basketballspieler Dirk Nowitzki oder den Koch Tim Mälzer – ihnen allen ist Hintzen nahe gekommen. Für seine Luftaufnahmen braucht er das Gegenteil von Nähe. Je weiter weg das Objekt, umso präziser die Fotografie. „Der direkte Blick nach unten hat nicht den klassischen Bildaufbau mit einem Vordergrund, einem Mittelteil und einem Hintergrund,“ sagt Markus Hintzen. Dabei entstehe eher ein Bildmuster, flach und aufgeräumt.

Der Fotograf setzt eine Drohne ein

Angefangen hat alles mit Aufnahmen aus einem Kleinflugzeug. „Der Pilot hat die Maschine scharf in die Kurven gelegt, eine Tür war ausgehängt und ich habe im passenden Moment das Foto gemacht“, erzählt Hintzen. Inzwischen lässt er eine Drohne für seine Luftbilder in die Höhe steigen. Während seine DJI Phantom 4 Pro über den Objekten fliegt, steht Hintzen unten mit der Fernbedienung am Bildschirm. „Ich sehe alles, was die Drohne sieht und drücke im entscheidenden Augenblick auf den Auslöser.“

Er richtet sein Augenmerk auf menschliche Lebensräume, wie Hintzen es nennt: Schwimmbäder, Häfen, Parks, Sportplätze, Talsperren. „Mich interessiert, wie sich der Mensch in den Landschaften bewegt“, so Hintzen. „Als Statist, klein und unbedeutend, oder aber als Gestalter.“ Dabei entstehen interessante Gebilde und Formen, manch eine Fotografie wirkt wie ein geometrisch-abstraktes Kunstwerk. Aus der Nähe betrachtet handelt es sich dann lediglich um eine alltägliche Schwimmbadrutsche oder einen Minigolfplatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: