Ein anderer Ansatz: Naturerfahrung statt Naturwissenschaft Foto: Kovalenko

Warum ist die Natur so wichtig für Kinder? Und wie können wir die Natur (wieder)entdecken? Bei unserem Podiumsgespräch am Donnerstag, 22. Mai, werden diese Fragen diskutiert. Davor bietet das Haus des Waldes um 17.30 Uhr eine Entdeckungstour an - es gibt noch wenige freie Plätze!

Stuttgart -  Natur ist mehr als eine Ergänzung zum Alltag und mehr als Erholungsraum. Vielen Mädchen und Jungen fehlen jedoch Orte, an denen sie Freiheit erleben und sich ausprobieren können.

Wie hat sich die Welt der Kinder und Jugendlichen verändert? Welche Freiräume brauchen wir in einer von den neuen Medien geprägten Welt? Wie können Familien, Kindergärten und Schulen die Natur (wieder)entdecken?

Um diese Fragen geht es bei unserem Podiumsgespräch, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Hier können Sie sich kostenlos anmelden.

Rede und Antwort stehen Dr. Herbert Renz-Polster, Kinderarzt und Autor von „Wie Kinder heute wachsen“, Berthold Reichle, Leiter Haus des Waldes, und Förster Dr. Eberhard Bolay, Pädagogischer Leiter Haus des Waldes.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: