Alt-OB Wolfgang Schuster Foto: Julia Schramm/Julia Schramm

Der ehemalige Stuttgarter OB, Wolfgang Schuster, hat bereits ein halbes Dutzend Ehrenämter. Nun kommt eins hinzu. Er wurde vom Förderverein der Staatstheater Stuttgart zum Vorsitzenden gewählt – der erwartete Eklat ist bei der Wahl jedoch ausgeblieben.

Stuttgart - Zum prognostizierten Showdownist es dann doch nicht gekommen: Die Mitglieder des Fördervereins der Staatstheater Stuttgart haben am Donnerstag mit großer Mehrheit den Stuttgarter Alt-OB Wolfgang Schuster (CDU) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Bei knapp 150 anwesenden Teilnehmern der Versammlung gab es nur fünf Gegenstimmen.

Keine Kampfkandidatur

Mit Schuster zusammen wurden drei weitere Vorstandsmitglieder neu gewählt und diese sogar einstimmig: der Unternehmer Ulrich Dietz, die Beraterin Ingrid Hamm, die Mäzenin Ariane Piech; dazu als alte und neue Schatzmeisterin Anja Arends. Dietz soll künftig im Schwerpunkt die Schauspielsparte betreuen, Hamm die Oper, Piech das Stuttgarter Ballett. Die beiden bisherigen Vorstandsmitglieder Oliver Voerster und Mark Binz, die im Vorfeld der Wahl heftig gegen die neue Mannschaft interveniert hatten, verzichteten dann doch auf eine Kampfkandidatur. Binz erschien nicht einmal zur Versammlung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: