Die Polizei stoppte einen 17-Jährigen ohne Führerschein in Albstadt (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein 17-Jähriger ohne Führerschein fährt offenbar unter Drogen Auto. Als die Polizei den Wagen kontrollierten will, tritt der Jugendliche aufs Gas. Es folgte eine Verfolgungsfahrt bis auf die Bundesstraße.

Albstadt - Mit mehr als 100 Stundenkilometern ist ein 17 Jahre alter Autofahrer ohne Führerschein auf der Flucht vor der Polizei durch Albstadt (Zollernalbkreis) gerast. Eine Streife wollte den Wagen am Sonntagabend kontrollieren, woraufhin der Fahrer Gas gab, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Verfolgungsfahrt bis auf die Bundesstraße

Es folgte eine Verfolgungsfahrt bis auf die Bundesstraße. Dort soll der Jugendliche trotz Gegenverkehr mehrmals überholt haben, bis die Polizei die Fahrt stoppen konnte. Wie sich herausstellte waren an dem Wagen falsche Kennzeichen angebracht. Im Auto saßen fünf Personen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren. Der 17 Jahre alte Fahrer zeigte Anzeichen von Drogeneinfluss.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: