Fit und gesund zu bleiben ist das Ziel vieler Fitness-Studio-Besucher (Symbolbild). Foto: dpa-tmn

Sportmediziner von der Klinik Clinimex in Rio de Janeiro haben nun die Ergebnisse ihrer Sportstudie vorgestellt und enthüllt, worauf es bei Sportübungen ankommt.

Lissabon/Rio de Janeiro/Stockholm - Wer auch im Alter gesund und fit bleiben will, sollte regelmäßigen Sport in seinen Alltag integrieren. Ob man dabei allerdings auf Ausdauer- oder doch eher Krafttraining setzen sollte, ist wissenschaftlich umstritten.

Während viele Studien in Richtung Joggingschuhe weisen, plädiert eine brasilianische Untersuchung, deren Ergebnisse beim Kongress „EuroPrevent 2019“ der Europäischen Kardiologengesellschaft in Lissabon vorgestellt wurden, nun für den Griff zu den Hanteln.

Geschwindigkeit der Übungen entscheidend

Es reiche nicht, Gewichte zu stemmen, so das Ergebnis der Sportmediziner von der Klinik Clinimex in Rio de Janeiro: Entscheidend sei, mit welcher Geschwindigkeit die Übungen ausgeführt würden, die sogenannte Schnellkraft.

Viele Menschen im Fitnessstudio fokussierten auf die Schwere der Gewichte und die Anzahl der Wiederholungen, anstatt auch auf die Geschwindigkeit der Ausführung zu achten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: