Bis zum 20. Juli lockt der Hamburger Fischmarkt mit hanseatischen Spezialitäten auf den Karlsplatz in Stuttgart. Foto: Benjamin Beytekin

Am Donnerstag hat der Hamburger Fischmarkt in Stuttgart seine Tore geöffnet. Trotz bedecktem Himmel und mäßig warmen Temperaturen zogen Aal, Bismarckhering und Backfisch die ersten Besucher auf den Karlsplatz.

Am Donnerstag hat der Hamburger Fischmarkt in Stuttgart seine Tore geöffnet. Trotz bedecktem Himmel und mäßig warmen Temperaturen zogen Aal, Bismarckhering und Backfisch die ersten Besucher auf den Karlsplatz.

Stuttgart - Zur Eröffnung des Hamburger Fischmarkts in Stuttgart zeigte sich das Wetter von seiner hanseatischen Seite. Bei bedecktem Himmel und kühlen Temperaturen schlenderten am Donnerstagvormittag dennoch erste Besucher über den Karlsplatz und ließen sich die eine oder andere nordische Fischspezialität schmecken.

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse und des obligatorischen Peta-Protests am Rande der Eröffnungsveranstaltung war die Stimmung bei den geladenen Gästen gut.

In keiner anderen Stadt hat der "Fischmarkt on Tour" so viele Stände wie in der Landeshauptstadt am Neckar. Die Schwaben mögen die Mischung aus kulinarischen Highlights des Nordens wie Aal, Bismarckhering oder Backfisch mit Jazz, Shanties und Hafenliedern.

Öffnungszeiten: Der Fischmarkt in Stuttgart ist von Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 23 Uhr und sonntags von 11 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: