In Weinstadt hat ein umgebauter Bauwagen gebrannt. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Im Rems-Murr-Kreis ist in der Nacht auf Mittwoch ein zur Partylocation umfunktionierter Bauwagen komplett ausgebrannt. Die Polizei prüft, ob eine Brandstiftung als Ursache in Frage kommt.

Weinstadt - Die Feuerwehr ist in der Nacht auf Mittwoch zu einem Einsatz in einem Gartengrundstück in Weinstadt-Endersbach (Rems-Murr-Kreis) gerufen worden. Ein Anwohner wählte den Notruf, weil in der Verlängerung der Remsstraße ein Bauwagen lichterloh brannte. Die Feuerwehr Weinstadt war mit zwei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften vor Ort und konnte den Brand löschen.

Polizei prüft, ob Brandstiftung als Ursache in Frage kommt

Laut einem Polizeisprecher handelt es sich bei dem Wagen um einen Bauwagen, der umgebaut worden sei und jungen Erwachsenen als Treffpunkt und Partylocation gedient habe. Ob es auch am Abend vor dem Brand dort ein Treffen gegeben habe, sei unklar. „Derzeit ist die Kriminaltechnik vor Ort. Zur Brandursache können wir noch nichts sagen“, so der Sprecher. Derzeit werde in alle Richtungen ermittelt – und auch geprüft, ob eine Brandstiftung vorliege.

Wie hoch der beim Brand entstandene Schaden ist, ist unklar. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an die Nummer 0 71 51/95 04 22.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: