Schluss bei Liverpool? Laut Medienberichten soll Keeper Loris Karius in die Türkei wechseln. Foto: AFP

Wenn es nach der britischen Zeitung „Mirror“ geht, wechselt Keeper Loris Karius vom FC Liverpool in die Türkei zu Besiktas Istanbul. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp bestätigte das mögliche Leihgeschäft nicht.

Liverpool - Die britische Zeitung „Mirror“ spekuliert über einen möglichen Wechsel von Liverpools Torwart Loris Karius in die Türkei. Nach einem Bericht des Boulevardblatts soll Besiktas Istanbul an dem 24 Jahre alten Keeper interessiert sein und bereits wegen eines Leihgeschäfts beim FC Liverpool angefragt haben. Demnach sei Trainer Jürgen Klopp bereit, seine derzeitige Nummer zwei im Tor gehen zu lassen.

Eine offizielle Bestätigung dafür gab es zunächst nicht. Klopp hatte bei einer Pressekonferenz am Freitag zwar angedeutet, dass nach dem Schluss des Transferfensters in der Premier League noch Spieler gehen könnten. Explizit auf Karius bezogen hatte er sich jedoch nicht.

Liverpool hatte im Sommer für rund 75 Millionen Euro den Brasilianer Alisson von der AS Rom verpflichtet, der Karius als Stammtorwart verdrängte. Karius waren im Endspiel der Champions League (1:3 gegen Real Madrid) zwei folgenschwere Patzer unterlaufen. Klopp betonte am Montag im Interview des „Kicker“, Alisson sei unabhängig davon verpflichtet worden. „Hätten wir es gewonnen und Alisson wäre auf dem Markt gewesen, hätten wir es trotzdem gemacht.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: