Ganz schön freaky, die Show von Ashley Williams bei der Fashion Week in London. Welche Designer außerdem ihre neusten Kollektionen vorgestellt haben, zeigt unsere Bildergalerie. Foto: Getty Images

Seit Freitag vergangener Woche werden in Londons Soho die Spring/Summer 2016 Kollektionen von High-Fashion Labels wie Burberry, aber auch die von aufregenden Jungdesignern wie Ashley Williams gezeigt. In der First Row sah man neben Kate Moss auch Schauspieler Benedict Cumberbatch.

London - Netzstrumpfhosen, Kabelbinder und viel transparenter Stoff: Die Fashion Week in London ist anders. Zumindest anders als die Fashion Week vergangene Woche in New York. Während dort in der First Row High-Society und auf dem Catwalk High-Fashion zu sehen waren, ist die Fashion Week in London mehr Spiegel eines unkonventionellen, mutigen Lifestyles. Denn London ist eben nicht nur royal und high class, sondern auch Soho und Camden – aufregend und multikulturell.

Nachdem bereits die Stardesignerin Vivienne Westwood am Sonntag mit einem Flashmob während ihrer Show Aufsehen erregt hatte, folgten am späten Montag und auch am Dienstag weitere, ungewöhnliche Shows. So prägten Lack, Netzstrumpfhosen und viel Transparenz die zweite Kollektion der Jungdesignerin Ashley Williams. Was mehr anzüglich als ansehnlich klingt, suggeriert der Modewelt aber genau das, was den Styles selbst aufgedruckt wurde: „No Code of Conduct.“

Weniger freakig und wild, aber ebenso unkonventionell zeigte sich die Mode von Christopher Kane mit viel Farbe und Fransen. Statt Halsketten setzte der Designer auf bunte Kabelbinder am Hals der Models als modisches Accessoires.

Natürlich aber kommt auch die High-Fashion in London nicht zu kurz. Denn classy, das ist London ja schließlich auch. Labels wie Burberry und Joseph, aber auch das deutlich jüngere Label Barbara Casasola zeigten Kollektionen, die durch schlichte Eleganz und gedeckte Farben wirkten.

So viel aufregende Mode können sich auch die It-Girls der Szene nicht entgehen lassen. Neben Daisy Lowe sah man auch Topmodels wie Kate Moss und Cara Delevingne oder auch den Schauspieler Benedict Cumberbatch (Black Mass).

Die Fashion Week in London endet an diesem Dienstag mit einer Show des Labels Ryan Lo. Welche Labels außerdem ihre Kollektion für Frühjahr und Sommer nächsten Jahres in den vergangenen Tagen präsentierten, zeigt unsere Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: