Seit gut zwei Monaten sitzt Jörg Kachelmann in Untersuchungshaft. Er beteuert seine Unschuld. Foto: dpa

Die Festnahme von Moderator Jörg Kachelmann in Frankfurt war wohl von langer Hand geplant.

Frankfurt/Main - Die Festnahme von Moderator Jörg Kachelmann am Frankfurter Flughafen war laut «Spiegel» von langer Hand geplant. Drei Wochen lang habe eine «Soko Flughafen» die geheime Kommandoaktion vorbereitet. Die Beamten hätten gewusst, dass am vergangenen Samstag und damit bereits einen Tag früher als geplant aus Vancouver ankommen würde. So sei der Parkhausabschnitt rund um Kachelmanns Wagen bereits 24 Stunden zuvor abgeriegelt worden. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Frankfurt lehnte jeden Kommentar ab.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: