Er ist voller Zusatzstoffe, ungesund und schadet der Umwelt: Rund um Tofu gibt es so einige Mythen. Aber wie schneidet er im Vergleich zu Fleisch wirklich ab?

Stuttgart - Er ist in der Rohform weiß, etwas teigig und man liebt oder hasst ihn: Tofu. Woraus er besteht, ist vielen Menschen unklar. Aus der Tofupflanze? Aus einer Bohne? Und wo kommt er überhaupt her? So viel vorweg: Es gibt dabei Parallelen zum Käse, es gibt ihn länger als das Christentum und er ist keine europäische Erfindung.

Die eigentliche Frage ist aber: Wie schneidet Tofu im Vergleich zu Fleisch ab? Was ist gesünder, was ist besser für die Umwelt? Wir waren im Kessel unterwegs und haben das Tofu-Bild der Stuttgarter zum Welt-Tofutag am Sonntag einem Faktencheck unterzogen.

Lesen Sie hier: Tofu, Gemüse und Co – So geht Grillen ohne Fleisch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: