Die Polizei hofft, den gefohenen Fahrer bald überführen zu können. Foto: Phillip Weingand

Ein junger Autofahrer hat Gleichaltrigen imponieren wollen und dabei ein Auto auf einem Parkplatz in Oppenweiler beschädigt. Er fuhr zwar davon, doch hat die Polizei eine heiße Spur.

Oppenweiler - Ein junger Mann hat auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Hauptstraße von Oppenweiler anderen Jugendlichen am Freitagabend seine Fahrkünste demonstrieren wollen. Er ließ den Motor seines Autos aufheulen und fuhr mit quietschenden Reifen an. „Leider war seine Fahrzeugbeherrschung zu gering, sodass er gegen ein ordnungsgemäß parkendes Fahrzeug fuhr“, teilte die Polizei mit. An dem geparkten Auto entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. „Auch seine Rechtskenntnisse erscheinen nicht besonders ausgeprägt, da er sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um den Schaden, den er verursacht hatte, zu kümmern.“ Da der Polizei zumindest Teile des Kenneichens bekannt sind und es belastbare Zeugenaussagen gibt, dürfte der Unfallverursacher bald ermittelt werden. Die Fahrerflucht kann ihn dann teuer zu stehen kommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: