In Ludwigsburg hat die Polizei am Montag nach Einbrechern gesucht. Foto: picture alliance//Julian Stratenschulte

Polizeibeamte haben mit einem Großaufgebot am Montagabend in Ludwigsburg nach zwei Einbrechern gefahndet. Die Suche war aber nicht von Erfolg gekrönt. Die Polizei sucht weiter nach Zeugen.

Ludwigsburg - Mit einem Hubschrauber hat die Polizei am frühen Montagabend nach zwei Männern gesucht, die in ein Haus in Ludwigsburg einbrechen wollten – und dabei von der Bewohnerin bemerkt worden waren. Wie die Polizei mitteilt, waren der 47 Jahre alten Frau gegen 17.30 Uhr ungewöhnliche Geräusche aufgefallen. Just als sie diesen nachspürte, schlug einer der Unbekannten eine Fensterscheibe ein. Dabei bemerkte der Mann die Frau und flüchtete mitsamt seinem Komplizen.

Nach der Beobachtung der Bewohnerin ist der Scheibenzerstörer etwa 1,70 Meter groß, 20 bis 30 Jahre alt, schlank und hat grau-meliertes Haar. Sein Komplize soll etwas größer und ebenfalls schlank gewesen sein. Er trug dunkle Oberbekleidung.

Die Fahndung nach den beiden Männern rund um die Heilbronner Straße blieb trotz Hubschrauber und mehrerer Streifenwagen ohne Ergebnis. . Das Polizeirevier Ludwigsburg, Telefonnummer 07141/18-5353, sucht nun Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: