Alexandru Maxim beim 1. FSV Mainz 05 vor dem Absprung? Foto: Pressefoto Baumann

Beim VfB Stuttgart wurde er sportlich nie so ganz glücklich. Nach einem halben Jahr könnte Alexandru Maxim nun vor dem nächsten Wechsel stehen.

Stuttgart - Sportlich war die Beziehung zwischen Alexandru Maxim und dem VfB Stuttgart nur selten von Erfolg geprägt. Zu oft fand sich der technisch versierte Rumäne aus eigener Sicht auf der Ersatzbank wieder. Im vergangenen Sommer, nach dem Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga dann der Wechsel zum 1. FSV Mainz 05.

Nur: Auch in Mainz wird Maxim bisher nicht so richtig glücklich, stand zwar in 15 von 20 Partien auf dem Platz, spielte aber nur einmal über die vollen 90 Minuten durch.

Zuletzt stand Maxim gar zweimal im Kader ohne überhaupt eingewechselt worden zu sein.

Entsprechend unzufrieden sind beide Parteien aktuell mit der Zusammenarbeit. Was Maxim noch zu einem Wechselkandidaten kurz vor Ende der Transfer-Frist macht. Das bestätigte der Mainzer Manager Rouven Schröder gegenüber der Bild-Zeitung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: