Das EU-Parlament will darauf bestehen, nur einen der Spitzenkandidaten zum Chef der EU-Kommission zu wählen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Nur einer der Europawahl-Spitzenkandidaten soll zum Chef der EU-Kommission gewählt werden, darauf will das Europaparlament bestehen.

Brüssel - Das Europaparlament will darauf bestehen, nur einen der Europawahl-Spitzenkandidaten zum Chef der EU-Kommission zu wählen. Darauf verständigten sich die Chefs von Fraktionen, die gemeinsam eine Mehrheit im Parlament repräsentieren, am Dienstag. Das bestätigten Vertreter mehrerer Fraktionen der Deutschen Presse-Agentur.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: