Der Hund biss den vorbei fahrenden Radler unvermittelt ins Bein. (Symbolbild) Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Ein Fahrradfahrer ist am Freitag in der Esslinger Pliensauvorstadt von einem Hund ins Bein gebissen worden. Der Halter machte sich samt seinem Vierbeiner aus dem Staub, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern.

Esslingen - Ein 67-jähriger Fahrradfahrer ist am Freitagabend in Esslingen von einem Hund gebissen und verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 17.20 Uhr auf der Stuttgarter Straße im Stadtteil Pliensauvorstadt geradelt.

Als er an dem Vierbeiner vorbei fuhr, biss ihn dieser unvermittelt ins Bein. Der bislang unbekannte Halter ging samt seinem Hund in eine unbekannte Richtung davon, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern. Dieser musste sich wegen der Bisswunde von einem Arzt behandeln lassen. Das Polizeirevier Esslingen, Rufnummer 07 11/3 99 03 30, bittet um Hinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: