Die Polizei wird alarmiert, weil ein Paar wohl zu lauten Sex hatte (Symbolbild). Foto: dpa

Ein besorgter Nachbar alarmiert in der Nähe von Kaiserslautern die Polizei. Der Grund: Er hört laute Frauenschreie und vermutet eine Gewalttat. Was die Polizei bei dem Paar vorfindet, war aber das genaue Gegenteil.

Kaiserslautern - Ein Pärchen aus der Nähe von Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz hat durch großen Lärm beim Liebesspiel einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Ein Nachbar hatte die Beamten gerufen, weil er laute Frauenschreie hörte, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zudem hörte er einen Mann, der klang, als sei er verletzt.

Die Frau hatte nur Spaß mit ihrem Freund

Der Nachbar vermutete, dass die beiden miteinander kämpften. Die Beamten trafen in der Verbandsgemeinde Weilerbach auf eine 23-jährige Frau und einen 24-jährigen Mann.

Zu Körperverletzungen kam es laut Polizei nicht - die Frau habe lediglich Spaß mit ihrem Freund gehabt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: