Die Polizei hatte mit einer Frau zu kämpfen, die zuvor selbst geschlagen worden war. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 32 Jahre alter Mann schlägt seine 33-Jährige Begleiterin. Als die Polizei eingreift, wird auch sie attackiert.

Erfurt - Eine Frau, die in Erfurt auf der Straße von ihrem 33 Jahre alten Begleiter geschlagen wurde, hat einschreitende Polizeibeamten verbal und körperlich attackiert. Wie eine Polizeisprecherin sagte, hätten Zeugen am Mittwochabend gemeldet, dass die 32-Jährige von einem Mann angegriffen wurde. Als die Polizei eintraf, hatte sich die Lage beruhigt. Die Frau war nicht verletzt, reagierte jedoch aggressiv auf die Beamten.

Sie habe sie beleidigt, gegen den Streifenwagen geschlagen, Widerstand geleistet und versucht, einen der Polizisten zu treten. Bei ihr sowie dem 33-Jährigen wurden Drogen gefunden und ein Atemalkoholwert von jeweils etwa einer Promille festgestellt. Gegen beide werde nun wegen mehrerer Tatbestände ermittelt, hieß es.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: