In Emden wurde einer Hüpfburg der Strom abgedreht (Symbolfoto). Foto: dpa

In Emden wurden 17 Menschen verletzt, weil ein Unbekannter einer Hüpfburg bei laufendem Betrieb den Strom abgedreht hat.

Emden - 16 Kinder und ein Erwachsener haben leichte Verletzungen erlitten, als ein Unbekannter einer Hüpfburg in Emden überraschend den Strom abgedreht hat. Die Hüpfburg sei abrupt in sich zusammengesackt, teilte die Polizei am Samstag mit.

Ein Kind kam zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt - und bittet um Hinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: