Dank zweier Duseltreffer und einem Joker-Tor schafft die Nationalmannschaft ein 3:0-Sieg gegen Estland. Foto: dpa/Federico Gambarini

Die deutsche Nationalmannschaft macht sich in Estland selbst das Leben schwer. In Unterzahl muss das Team von Joachim Löw hart arbeiten, ehe Doppelpacker Ilkay Gündogan für die Erlösung sorgt.

Tallinn - Am Ende ungefährdet hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihre Pflichtaufgabe in der EM-Qualifikation bewältigt. Nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte kam das Team von Bundestrainer Joachim Löw in Estland zu einem 3:0 (0:0).

Unnötig schwer machte es sich der große Favorit, da Emre Can bereits nach 15 Minuten mit der Roten Karte vom Platz flog. Ilka Gündogan war es dann, der die DFB-Elf auf die Siegerstraße brachte. Die Einzelkritik der deutschen Mannschaft gibt es in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: